1. Der dich erschuf, dich ebenmäßig formte und (all deine Körperteile) in rechter Weise aufeinander abstimmte
  2. und dich zu jener Gestalt zusammensetzte, die Er wollte?
  3. Nein, stattdessen leugnet ihr das Gericht.
  4. Über euch sind wahrlich Hüter (d.h. Engel) gesetzt,
  5. Edle, (eure Taten) Aufzeichnende,
  6. die wissen, was ihr tut.
  7. Die Gottesfürchtigen werden sich (am Tag der Auferstehung) fürwahr in einem Zustand der Wonne befinden
  8. und die Schamlosen fürwahr im Höllenfeuer.
  9. Am Tag des Gerichts werden sie in dieses eingehen,
  10. und nicht imstande sein, ihm zu entgehen.
  11. Was lässt dich (Gesandter Allahs) wissen, was der Tag des Gerichts ist?
  12. Und noch einmal: Was lässt dich wissen, was der Tag des Gerichts ist?
  13. Ein Tag, an dem keine Seele einer anderen von Nutzen sein kann, und alle Befehlsgewalt wird an jenem Tag einzig bei Allah liegen.

 

Surah 83 al-Muṭaffifīn – Die das Maß Verkürzenden

 

Mit dem Namen Aḷḷāhs, des an sich Gnadenvollen, des (gegenüber den Gläubigen besonders) Gnädigen (beginne ich, Seine Hilfe ersuchend, zu lesen).

  1. Wehe denen, die das Maß verkürzen,
  2. die, wenn sie sich von den Leuten etwas zumessen lassen, ihren vollständigen Anteil verlangen,
  3. wenn sie selbst aber den Leuten etwas zumessen oder abwägen, das Maß verringern!
  4. Wissen sie denn nicht, dass sie auferweckt werden,
  5. an einem gewaltigen Tag,
  6. an einem Tag, an dem die Menschen vor dem Herrn der Welten stehen werden?
  7. Nein fürwahr, das Verzeichnis der (Taten der) Schamlosen ist wahrlich in Siğğīn.
  8. Und was lässt dich (Gesandter Allahs) wissen, was Siğğīn ist?
  9. Ein unabänderbares Buch.
  10. Wehe an jenem Tag den Leugnern,
  11. Jenen, die den Tag des Gerichts leugnen!
  12. Und keiner leugnet ihn außer der Ruchlose, der die Grenzen Allahs übertritt.
  13. Wenn ihm Unsere Verse vorgetragen werden, sagt er: „(Das sind doch nur) Geschichten aus alter Zeit!“
  14. Nein, vielmehr hat das, was sie zu tun pflegten, sich wie Rost auf ihre Herzen gelegt.[1]
  15. Nein, ihren Herrn zu sehen wird ihnen an jenem Tag fürwahr verwehrt bleiben.
  16. Dann werden sie wahrlich ins Höllenfeuer eingehen,
  17. und es wird gesagt werden: „Das ist es, was ihr stets geleugnet habt!“
  18. Nein, das Verzeichnis (der Werke) der Gottesfürchtigen ist wahrlich in ʿIlliyyūn.
  19. Und was lässt dich (Gesandter Allahs) wissen, was ʿIlliyyūn ist?
  20. Ein unabänderbares Buch.
  21. Bei ihm gegenwärtig sind die Allah nahen Engel.
  22. Die Gottesfürchtigen werden sich (am Tag der Auferstehung) wahrlich in einem Zustand der Wonne befinden,
  23. auf geschmückten Ruhebetten lagernd werden sie (zu ihrem Herrn und zu allem, was ihre Herzen erfreut) schauen,
  24. Auf ihren Gesichtern wirst du den Glanz der Seligkeit erkennen.
  25. Ihnen wird reiner Nektar aus einem versiegelten Gefäß zu trinken gegeben werden,
  26. der bis zum letzten Tropfen den Duft von Moschus ausströmt und darum mögen die Wetteifernden (durch das Verrichten guter Werke) miteinander wetteifern.
  27. Ihm wird von Tasnīm beigemischt sein,
  28. einer Quelle (im höchsten Paradies), aus der die Allah Nahestehenden trinken[2].
  29. Die Übeltäter pflegten sich über die Gläubigen lustig zu machen,
  30. und wenn sie an ihnen vorübergingen, zwinkerten sie einander spöttisch zu,
  31. und wenn sie dann zu den Ihrigen zurückkehrten, scherzten sie (über den Spott, den sie mit den Gläubigen getrieben hatten),
  32. und wenn sie sie (die Gläubigen) sahen, sagten sie: „Sie sind wahrlich vom rechten Weg (ihrer Väter) abgeirrt!“
  33. Sie (die Übeltäter) aber sind nicht als Beobachter über sie (die Gläubigen) entsandt worden.
  34. Aber am Tag (der Auferstehung) werden die Gläubigen über die Ungläubigen lachen,

[1] d.h. ihre beständigen Vergehen und Übertretungen wurden ihnen zur Gewohnheit und haben ihnen allmählich das Erkennen der Wahrheit unmöglich gemacht.

[2] Jene, die Allah nahestehen, trinken direkt aus dieser Quelle, die Tasnīm genannt wird, während den übrigen Gläubigen etwas aus ihr ihrem Trank beigemischt wird.

Aufrufe: 20