Daten

  • Verwendungszweck: GT-27

  • Status: aktiv

Jetzt direkt Spenden!

Allah verpflichtet jeden Gottergebenen dazu, jährlich einen bestimmten Betrag von seinem Vermögen zu spenden. Der Erhabene spricht:

{خُذْ مِنْ أَمْوَالِهِمْ صَدَقَةً تُطَهِّرُهُمْ وَتُزَكِّيهِمْ بِهَا}

„Nimm von ihrem Besitz eine Spende, mit der du sie rein machst und läuterst.“ (9:103)

Liebe Schwester, lieber Bruder im Glauben,

durch die Abgabe der Zakah reinigst du dich von Habgier, erfüllst eine Säule des Islam und trägst dazu bei, dass Armut gelindert und auf lange Sicht inschaAllah vermindert wird. Möge Allah uns helfen, diese unsere Pflicht gewissenhaft und korrekt zu erfüllen.

Unser Anliegen und das Versprechen war unseres Vereins, deine Zakāh an die Menschen weiterzuleiten, die sie am nötigsten haten und die islamisch berechtigt sind, sie entgegenzunehmen.

Informationen über die Zakah

1. Für welche Art Vermögen ist Zakah zu bezahlen?

  • Geld
  • Gold
  • Silber
  • Ware
  • Bestimmte Nutztiere
  • Bestimmte Ernteerträge

Da sich der Besitz der meisten Menschen hierzulande auf die ersten vier Arten beschränkt, gehen wir auf diese näher ein:

2. Zakah für Geld, Gold und Silber

Es gibt zwei wesentliche Voraussetzungen dafür, dass das Vermögen Zakah-pflichtig wird:

Erstens: Es hat den Nisab (Grenzwert) erreicht. Dieser Nisab ist wie folgt festgelegt:

Gold: 85 Gramm.

Silber: 595 Gramm.

Geld: Soviel, wie 85 Gramm Gold wert sind.

Zweitens: Man muss das Vermögen während eines ganzen Mondjahres ununterbrochen in Besitz haben.

Beispiel: Abu Bakr besitzt seit einem Jahr 5000 €. Da der Goldpreis schwankt, gehen wir hier von einem Grammpreis von 40 € aus. Bei 85 Gramm Gold ergibt das für Geld einen Nisab von = 3400 € (85 × 40 €). Da Abu Bakrs Vermögen diesen Grenzwert übersteigt, muss er 2,5 % von 5000 € = 125 € als Zakah bezahlen.

3. Zakah für Ware

Wer mit Waren handelt, berechnet den Wert der gelagerten Ware, und zwar vom Verkaufspreis ausgehend. Schwankt dieser, z. B. weil man manchmal Rabatte anbietet, darf man den niedrigsten Preis wählen, zu dem man zu verkaufen bereit ist.

  1. Beispiel: ʽUtman hat ein Auto erworben, das er für 5000 € verkaufen möchte. Da er das Auto nach einem Jahr noch nicht verkauft hat, muss er 2,5 %von 5000 € als Zakah bezahlen.
  2. Beispiel: ʽAli verkauft Bücher zu 10 €, bietet aber Kunden, die große Stückzahlen kaufen, einen Mengenrabatt von 50 % an. Um für die Bücher, die nach einem Jahr noch nicht verkauft sind, die Zakah zu berechnen, geht er von einem Verkaufspreis von 5 € aus.

4. Wem kommt die Zakah zugute

إِنَّمَا الصَّدَقَاتُ لِلْفُقَرَاءِ وَالْمَسَاكِينِ وَالْعَامِلِينَ عَلَيْهَا وَالْمُؤَلَّفَةِ قُلُوبُهُمْ وَفِي الرِّقَابِ وَالْغَارِمِينَ وَفِي سَبِيلِ اللَّهِ وَابْنِ السَّبِيلِ ۖ فَرِيضَةً مِّنَ اللَّهِ ۗ وَاللَّهُ عَلِيمٌ حَكِيمٌ

 „Die Almosen sind nur für die Armen, die Bedürftigen, diejenigen, die damit beschäftigt sind, diejenigen, deren Herzen vertraut gemacht werden sollen, (den Loskauf von) Sklaven, die Verschuldeten, auf Allahs Weg und (für) den Sohn des Weges, als Verpflichtung von Aḷḷāh. Allah ist Allwissend und Allweise.“ (9:60)

Ausgehend von diesem Qur’an-Vers gibt es genau definierte Personengruppen, die berechtigt sind, Zakah entgegenzunehmen. Unser Verein kümmert sich nach bestem Wissen und Gewissen darum, dass deine Zakah in die richtigen Hände kommt, zu den Menschen, die am meisten darauf angewiesen sind.

Wir danken Allah dafür, dass wir zu denen gehören, die spenden dürfen.

Förderverein Güte e. V.

Adresse: Im Klingenbühl 2/1, 69123 Heidelberg
Vereinsregisternummer: VR 722 636

Aufrufe: 645