Über Neil Radhan

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Neil Radhan, 53 Blog Beiträge geschrieben.

Seite 551

O Prophet, wenn gläubige Frauen zu dir kommen und dir den Treueid leisten, Aḷḷāh nichts beizugesellen, keinen Diebstahl zu begehen, keinen außerehelichen Geschlechtsverkehr zu vollziehen, ihre Kinder nicht zu töten und ihre Kinder, die durch außerehelichen Geschlechtsverkehr hervorgegangen sind, nicht ihren Ehemännern zuzuschreiben und sich dir nicht zu widersetzen in dem, was rechtens ist, dann [...]

Von |2019-12-14T23:21:48+01:00Dezember 14th, 2019|Unkategorisiert|0 Kommentare

Seite 552

Und als Jesus, der Sohn der Maria, zu seinem Volk sagte: „Ihr Kinder Israels, ich bin ein Gesandter Aḷḷāh s, der zu euch geschickt wurde, um das zu bestätigen, was bereits vor mir bei euch war, nämlich die Thora und um euch die frohe Botschaft zu überbringen, dass ein Gesandter nach mir kommen wird, dessen [...]

Von |2019-12-14T23:24:04+01:00Dezember 13th, 2019|Unkategorisiert|0 Kommentare

Seite 553

Sūrah 62 al-Ğumuʿah – Der Freitag Mit dem Namen Aḷḷāhs, des an sich Gnadenvollen, des (gegenüber den Gläubigen besonders) Gnädigen (beginne ich, Seine Hilfe ersuchend, zu lesen). Alles in den Himmeln und auf Erden erklärt Aḷḷāh erhaben über jegliche Zuschreibung, die Seiner nicht geziemt, den König, den Heiligen (d.h. Der, Der frei jeglicher Mängel ist), [...]

Von |2019-12-14T23:24:14+01:00Dezember 13th, 2019|Unkategorisiert|0 Kommentare

Seite 554

Ihr, die ihr glaubt, wenn zum Freitagsgebet gerufen wird, dann begebt euch umgehend (in die Moscheen), um Aḷḷāhs(während der Predigt und im Gebet) zu gedenken und stellt den Handel ein. Das ist besser für euch, wenn ihr es nur wüsstet. Wenn das Gebet dann beendet ist, zerstreut euch im Land und strebt nach den Gnaden [...]

Von |2019-12-14T23:26:39+01:00Dezember 11th, 2019|Unkategorisiert|0 Kommentare

Seite 555

Und wenn zu ihnen gesagt wird: „Kommt her und der Gesandte Aḷḷāhs bittet für euch um Vergebung!“, dann neigen sie (spöttisch) ihre Köpfe und wenden sich ab. Sie sind zu stolz (die Wahrheit anzunehmen und sich ihr zu unterwerfen). Was sie betrifft, so ist es einerlei, ob du für sie um Vergebung bittest oder nicht, [...]

Von |2019-12-14T23:26:50+01:00Dezember 11th, 2019|Unkategorisiert|0 Kommentare

Seite 556

Sūrah 64 at-Taġābun – Die tatsächliche Übervorteilung Mit dem Namen Aḷḷāhs, des an sich Gnadenvollen, des (gegenüber den Gläubigen besonders) Gnädigen (beginne ich, Seine Hilfe ersuchend, zu lesen). Alles in den Himmeln und alles auf Erden, erklärt Aḷḷāh erhaben über jegliche Zuschreibung, die Seiner nicht geziemt. Er hat die Herrschaft inne und Ihm gebührt aller [...]

Von |2019-12-14T23:27:01+01:00Dezember 8th, 2019|Unkategorisiert|0 Kommentare

Seite 557

Die aber, die nicht glauben und Unsere Zeichen leugnen, das werden die Insassen des Höllenfeuers sein, in dem sie ewig verweilen werden. Welch ein schmähliches Ende! Niemand wird von einem Unglück getroffen, es sei denn aufgrund der Vorherbestimmung und Entscheidung Aḷḷāh s. Und wenn jemand an Aḷḷāh glaubt, dann leitet Aḷḷāh dessen Herz (dahin, mit [...]

Von |2019-12-14T23:27:11+01:00Dezember 6th, 2019|Unkategorisiert|0 Kommentare

Seite 558

Sūrah 65 aṭ-Ṭalāq – Die Scheidung Mit dem Namen Aḷḷāhs, des an sich Gnadenvollen, des (gegenüber den Gläubigen besonders) Gnädigen (beginne ich, Seine Hilfe ersuchend, zu lesen). O Prophet, wenn ihr euch von euren Ehefrauen scheidet, dann tut das zu der für sie festgesetzten Zeit und berechnet die Wartezeit genau (sodass ihr sie behalten könnt, [...]

Von |2019-12-14T23:27:22+01:00Dezember 5th, 2019|Unkategorisiert|0 Kommentare

Seite 559

Lasst sie (während der Wartezeit) wohnen, wo immer ihr wohnt, gemäß euren Mitteln. Und fügt ihnen keinen Schaden zu (weder was ihre Versorgung noch ihre Unterkunft noch Sonstiges betrifft), um ihnen das Leben schwer zu machen. Und wenn es sich um Schwangere handelt, dann versorgt sie bis zu ihrer Niederkunft. Wenn sie für euch (nach [...]

Von |2019-12-14T23:27:32+01:00Dezember 4th, 2019|Unkategorisiert|0 Kommentare

Seite 560

Sūrah 66 at-Taḥrīm – Das Verbot Mit dem Namen Aḷḷāhs, des an sich Gnadenvollen, des (gegenüber den Gläubigen besonders) Gnädigen (beginne ich, Seine Hilfe ersuchend, zu lesen). O Prophet, warum verbietest du das, was Aḷḷāh dir erlaubt hat (indem du nämlich einen Eid ablegst, dich der intimen Beziehung zu deiner Sklavin, Maria, zu enthalten), um [...]

Von |2019-12-14T23:27:42+01:00Dezember 3rd, 2019|Unkategorisiert|0 Kommentare