1. Würde Aḷḷāh die Menschen sogleich für ihr Tun zur Rechenschaft ziehen (und bestrafen), so würde Er auf der Oberfläche der Erde kein einziges Lebewesen übriglassen. Er aber gewährt ihnen Aufschub für eine bestimmte Frist. Wenn ihre Frist aber um ist, werden sie erkennen, dass Aḷḷāh der Taten Seiner Diener stets gewahr war.

 

Sūrah 36 Yā Sīn

Mit dem Namen Aḷḷāhs, des an sich Gnadenvollen, des (gegenüber den Gläubigen besonders) Gnädigen (beginne ich, Seine Hilfe ersuchend, zu lesen).

  1. Yā Sīn.[1]
  2. Beim weisen Qur’ān!
  3. Du (Gesandter Aḷḷāhs) bist fürwahr einer der Gesandten,
  4. der einem geraden Weg folgt,
  5. (einem Weg) der vom Allmächtigen, vom Gnädigen offenbart wurde,
  6. um ein Volk zu warnen (d.h. das Volk der Araber), dessen Vorväter nicht gewarnt wurden und die darum (dem Glauben an den einen Gott gegenüber) unachtsam sind.
  7. Aber die Bestrafung der meisten von ihnen ist bereits unabwendbar geworden, denn sie glauben nicht (obwohl ihnen nun die Wahrheit durch den Gesandten Aḷḷāhs übermittelt wurde).
  8. Sie gleichen (in ihrer arroganten, ablehnenden Haltung) solchen, denen Fesseln um ihren Hals gelegt wurden, die bis zu ihrem Kinn reichen, sodass sie gezwungen sind, das Haupt hochzutragen (und nicht mehr imstande, sich zu unterwerfen und zu glauben).
  9. Und Wir setzten (nachdem sie sich hartnäckig und stolz immer wieder dem Glauben widersetzt haben) vor sie und hinter sie eine Barriere, die sie vor der Wahrheit abschirmt, und Wir haben ihren Blick verhüllt, sodass sie (die Wahrheit) nicht (mehr) erkennen können.
  10. Was sie angeht, so ist es einerlei, ob du (Muḥammad) sie warnst oder nicht, denn sie werden nicht glauben.
  11. Du kannst nur den warnen, der dem Qur’ān folgt und der den Gnadenvollen bei sich im Verborgenen fürchtet. Ihm bring die frohe Nachricht von Vergebung und einem großzügigen Lohn (d.h. den Eintritt ins Paradies).
  12. Wahrlich, Wir erwecken die Toten zum Leben, und Wir verzeichnen, was sie (an Gutem und Schlechtem) getan und was sie (nach ihrem Tod auf Erden) hinterlassen haben. Alles haben Wir in einem klaren Verzeichnis festgehalten (d.h. auf der „wohlverwahrten Tafel“, al-Lauḥ al-Maḥfū­­ẓ).

[1] Siehe Sūrah 68 Vers 1.

Hier endet nur nach der kūfischen Zählung ein Vers.

Aufrufe: 21