1. Nur jene können (die Botschaft, die du überbringst) aufnehmen, die zuhören (und verstehen wollen; die Ungläubigen aber sind gleichsam wie Tote, da auch ihre Herzen die Worte nicht begreifen). Die Toten wird Aḷḷāh auferwecken, und zu Ihm werden sie zurückgebracht[1].
  2. Sie sagen: „Warum wird kein Zeichen von seinem Herrn zu ihm (Muḥammad r) herabgesandt?“ Sag: „Aḷḷāh hat die Macht, ein Zeichen herabzusenden, aber die meisten von ihnen wissen nicht (dass es für sie besser ist, kein Zeichen zu erhalten).[2]
  3. Es gibt kein Tier auf Erden und keinen Vogel, der mit seinen beiden Flügeln fliegt, die nicht Gemeinschaften angehören, wie ihr. Wir haben in dem wohlverwahrten Buch (al-Lauḥ al-Maḥfū­ẓ) nichts (was bis zum Tag der Auferstehung geschehen wird) ausgelassen (alles ist darauf festgehalten und vorherbestimmt), und vor ihrem Herrn werden sie allesamt zusammengeschart werden.
  4. Jene aber, die Unsere Zeichen für Lügen erklären, sind (gleichsam) taub und stumm, in tiefer Finsternis. Wen immer Er will, führt Aḷḷāh in die Irre, und wen immer Er will, führt Er auf den rechten Weg.
  5. Sag: „Was meint ihr, werdet ihr denn einen anderen um Hilfe anrufen, wenn die Strafe Aḷḷāhs über euch kommt oder euch die Stunde erfasst? (Antwortet,) wenn ihr aufrichtig seid!“
  6. Vielmehr wird Er allein es sein, den ihr anflehen werdet, und Er wird, wenn es Sein Wille ist, das hinwegnehmen, worum ihr ihn bittet (indem Er euch von dem Leiden befreiet, denn nur Er hat dazu die Macht), und ihr werdet all das vergessen haben, ­was ihr Ihm (zuvor) als ebenbürtig zur Seite gestellt habt.
  7. Wahrlich, Wir haben schon vor dir Gesandte zu den Völkern geschickt und haben sie (weil sie sich abwandten) mit schwieriger Lage (wie Armut) und Schadhaftem (wie Krankheit) heimgesucht, damit sie Demut zeigen mögen.
  8. Wären sie, als die schwierige Lage sie traf, nur demütig gewesen (dann hätten Wir sie vom Leid befreit)! Aber ihre Herzen hatten sich verhärtet, und der Satan hatte ihnen ihr Tun als wohlgefällig ausgeschmückt.
  9. Und als sie dann vergessen (und Unsere Befehle missachtet) hatten, woran sie (durch Armut und Krankheit) gemahnt worden waren, öffneten[3] Wir ihnen die Tore zu allen Annehmlichkeiten. Als sie voll Übermut angesichts dessen waren, was ihnen geschenkt worden war, erfassten Wir sie plötzlich, und siehe, da waren sie völlig verzweifelt.

[1] „yurǧaʽūna“ nach der Lesart der Mehrheit.

Nach Yaʽqūb: „yarǧiʽūna“: „zurückkehren“.

[2] Sie begreifen nicht, dass die Herabsendung eines Zeichens aufgrund der Weisheit Aḷḷāhs erfolgt und nicht aufgrund ihrer Forderung danach. Würde Er ein Wunder herabsenden und sie würden danach immer noch nicht glauben, so hätte das ihre sofortige Vernichtung zur Folge. Aḷḷāh aber gewährt ihnen Aufschub.

[3] „fataḥnā“ nach der Lesart der Mehrheit.

Nach Ibn ʽĀmir, einer Version von Ibn Wardān und einer Version von Ruways: „fattaḥnā“: „öffneten Wir ihnen die zahlreichen Tore“.

Aufrufe: 39